Bau einer Flutlichtanlage auf dem Bouleplatz

Bau der Flutlichtanlage auf dem Bouleplatz - Endmontage der Anlage

Endmontage der Anlage

Dunkelheit setzt dem Boule-Spiel keine Grenzen

„Man kann mit einer Idee unglaublich viel bewegen“, das war das Fazit von Klaus Wendel, dem 1. Vorsitzenden des Dorfverschönerungs- und Kulturvereins Abtweiler e.V. (DKV), nachdem die Flutlichtanlage auf dem Bouleplatz installiert war.

Vor Jahren hatte er die Idee in Abtweiler eine Boulebahn anzulegen, auf der Jung und Alt gemeinsam Spaß haben können.

Das Boulespiel erfreut sich zunehmender Bliebtheit

Bau der Flutlichtanlage auf dem Bouleplatz - Gräben ausheben

Leitungsgraben ausheben

Seit dem Anlegen der Boulebahn im Jahre 2010 hat sich in Abtweiler viel getan. Immer mehr fanden nun Spaß am Boulespiel. So kommen inzwischen an den Trainingsabenden bis zu 20 Personen auf den Bouleplatz. Das Image in diesem Boulekreis lässt sich als „liebenswert, aber auch teilweise chaotisch“ beschreiben. Tatsächlich spielt der „Spaßfaktor“ gegenüber dem sportlichen Ehrgeiz die größere Rolle. Man spielt hauptsächlich gegeneinander um dann miteinander zu feiern. Bei allem Spielehrgeiz, schätzt Klaus Wendel noch am Meisten, dass „weder Alter, noch soziale Herkunft, noch das Geschlecht eine Rolle spielen“.

Bau der Flutlichtanlage auf dem Bouleplatz - Leitungsgraben verfüllen

Leitungsgraben verfüllen

Unterstützung kam auch durch die Ortsgemeinde

Da die Boule-Abende immer länger wurden, musste eine fest installierte Beleuchtung her. Jahrelang behalfen sie sich mit einer provisorischen Maststange mit Halogen-Lichtfluter. In den letzten Wochen wurde dem Provisorium ein Ende bereitet und mit freundlicher Unterstützung durch die Ortsgemeinde Abtweiler gemeinsam den neuesten Erkenntnissen nach 4 LED Fluter installiert. Diese LED-Fluter haben einen um das 7- bis 10-fachen geringeren Strombedarf wie Halogen Fluter. Gleichzeitig liegt die Betriebsdauer der LED-Fluter mit rund 50.000 Stunden weit über der Lebenserwartung herkömmlicher Leuchtmittel – also ein erheblich geringerer Kostenfaktor.

Bau der Flutlichtanlage auf dem Bouleplatz - Verlegung vom Stromkabel

Verlegung vom Stromkabel

Bau der Flutlichtanlage auf dem Bouleplatz - Fundament zementieren

Fundament zementieren

Bau der Flutlichtanlage auf dem Bouleplatz - Laternenmast aufrichten

Flutlichtmast aufrichten

Gemeinsam wurde angepackt und die Anlage an einem Nachmittag errichtet

Die Boule-Freunde waren nach Fertigstellung von ihrer neuesten Errungenschaft begeistert und sehen vor allem für die kältere Jahreszeit viele Vorteile in der ausreichenden Platzbeleuchtung.

Die Helfern waren Armin Wolf, Rudi Baaser, Harald Ottmüller, Alex Keidel, Horst Friedrich, Bernd Schmidt, Jürgen Kehl, Helmut Bauer und Klaus Wendel.

Heute verfügt Abtweiler über einen Bouleplatz mit Flutlichtanlage und seit 2011 auch über einen Pavillon. Auch die Boule-Dorfmeisterschaften sind mittlerweile ein fester Bestandteil des Vereinslebens.

Bau der Flutlichtanlage auf dem Bouleplatz - Bohrungen am Mast

Bohrungen am Mast

Bau der Flutlichtanlage auf dem Bouleplatz - Montage und Anpassungen

Montage und Anpassungen

Bau der Flutlichtanlage auf dem Bouleplatz - Montieren der Strahler

Montieren der Strahler

Fazit von Klaus Wendel:

In einer Gemeinschaft kann man nicht nur mit Spaß zusammen Boule spielen. Gemeinsam kann auch viel bewegt werden.

In diesem Fall tonnenweise Filter, Sand, Randsteine, Pflastersteine, Holz, Metall usw., um einen neuen Bouleplatz mit Flutlichtanlage anzulegen.

Wer jetzt neugierig geworden ist, der erkundigt sich bei Klaus Wendel oder kommt einfach mal an den Trainingsabenden mittwochs auf die Bouleanlage.

Über Marco Wendel

Aufgewachsen in Abtweiler und Gründer von Abtweiler Online. Von Beruf bin ich Geologe und publiziere seit Jahren als freier Journalist für diverse Zeitungen und Magazine. Die Arbeit für Abtweiler Online ist für mich natürlich Ehrensache.

Ihre Meinung ist uns wichtig

*