Chronik der Gemeinde Abtweiler – Helfen Sie mit!

Dorfchronik – Geschichten und Impressionen aus der Vergangenheit!

Wir brauchen Ihre Bilder, Texte, Tagebuchnotizen, Verträge, Informationen aus Familienchroniken oder einfach nur Ihr persönliches Wissen zur Erstellung der Chronik von Abtweiler.

Chronik von Abtweiler - Postkarte von 1938

Historische Postkarte von 1938

Im Zuge der Globalisierung hat insbesondere die Infrastruktur in den ländlichen Regionen mit den Jahren einen merklichen Rückschritt erlitten. So verfügte auch unsere Gemeinde noch vor einigen Jahrzehnten über Lebensmittelgeschäfte, Bäckerei, Schuster, Schmied, Friseur, Dorfwirtschaften uvm. – gerade die ältere Generation hat diesen tiefgreifenden gesellschaftlichen Wandel noch direkt miterlebt.

Wissen und Geschichten erhalten

Damit das frühere Dorfleben nicht ganz in Vergessenheit gerät, hat sich der Dorfverschönerungs- und Kulturvereins Abtweiler e. V. im Jahre 2016 entschlossen, eine Dorfchronik erstellen zu lassen. Nachdem wir der Unterstützung unseres Projektes „Dorfchronik“ durch die Ortsgemeinde Abtweiler sicher waren, haben wir mit Herrn Rainer Seil aus Bad Kreuznach einen erfahrenen Chronisten gefunden. Herr Seil hat schon die Chroniken von Bärweiler, Schlossböckelheim und der VG Rüdesheim usw. geschrieben.

Was ist eine Chronik?

„Der Begriff Chronik leitet sich von dem altgriechischen Wort chronika oder chronos für Zeit ab und bezeichnet eine schriftliche Arbeit, die Ereignisse entlang einer Zeitachse darstellt. Dabei erzählt eine Chronik in aller Regel über geschichtliche Ereignisse, ist im Gegensatz zu einem reinen Nachschlagewerk oder Geschichtslexikon damit also eine Prosadarstellung.

Ähnlich wie bei Biographien können aber auch in Chroniken Anekdoten, Zitate, Gespräche, Fotos oder Bilder eingebettet werden.“ Es ist nicht ganz so einfach, eine Chronik zu schreiben. Dies liegt daran, dass nicht nur viele Informationen zusammengetragen, ausgewertet und in eine Geschichte verpackt werden müssen, sondern der Autor auch einiges über die vergangenen Zeiten und die dort herrschenden Umstände und Gewohnheiten wissen oder lernen muss.

Sowohl der Chronist Rainer Seil als auch wir haben in den letzten Jahren schon Vieles zusammengetragen, sind aber weiterhin sehr auf die Mithilfe aller Abtweiler Bürgerinnen und Bürger angewiesen. Bilder, Texte, Tagebuchnotizen, Verträge, Informationen aus Familienchroniken oder einfach nur das persönliche Wissen sind unheimlich wichtig, um solch eine Chronik erstellen zu können.

Bitte helfen Sie mit!

Über jegliche Rückmeldung in diesem Zusammenhang sind wir daher sehr dankbar. Selbstverständlich bleiben Unterlagen, Fotos etc. im persönlichen Besitz und werden lediglich eingescannt, kopiert oder sonst digitalisiert. Bitte zeigen Sie uns Ihre verborgenen Schätze, damit wir gemeinsam entscheiden können, wie bedeutsam sie für unsere Dokumentation sind. Helfen Sie uns bei der Erstellung der Chronik!

Wichtiger aktueller Hinweis:

Laut unserem Chronisten Rainer Seil hat er den Redaktionsschluss auf Ende Oktober 2018 angesetzt. Wenn Sie also etwas zu der Dorfchronik von Abtweiler beitragen möchten, teilen Sie uns dies bitte in den nächsten zwei Monaten mit. Vielen herzlichen Dank!

Sie können uns erreichen unter:

Dorfverschönerungs- und Kulturverein Abtweiler e.V.
z. Hd. Herrn Klaus Wendel
Im Tal 20
55568 Abtweiler
Tel: 06753 / 5896
oder per Mail unter:
kulturverein@email.de

Auch die nachfolgenden Vorstandsmitglieder nehmen gerne Ihre Informationen an:
Herr Julius Becker
Herr Jürgen Kehl
Herr Rudi Baaser

Sie könne Ihre Informationen aber auch der Ortsgemeinde Abweiler, Herrn Ortsbürgermeister Peter Michel übergeben.

Über Marco Wendel

Aufgewachsen in Abtweiler und Gründer von Abtweiler Online. Von Beruf bin ich Geologe und publiziere seit Jahren als freier Journalist für diverse Zeitungen und Magazine. Die Arbeit für Abtweiler Online ist für mich natürlich Ehrensache.