Neue Ruhepunkte rund um Abtweiler

Helfer des Kulturvereins errichten Ruhebänke für Wanderer und Spaziergänger
Ruhepunkte rund um Abtweiler - Danke an die Helfer

Danke an die Helfer

Über drei schöne neue Ruhebänke können sich die Wanderer und Spaziergänger rund um Abtweiler freuen, was dem bürgerschaftlichen Engagement des Dorfverschönerungs- und Kulturvereins Abtweiler e.V. zu verdanken ist.

Nun ist es soweit – der Dorfverschönerungs- und Kulturverein Abtweiler e.V. hat, nachdem bereits im Jahr 2014 damit begonnen wurde, auch die vor einiger Zeit besichtigten und für geeignet gehaltenen Standorte rund um Abtweiler mit zwei weiteren Ruhebänken bestückt.

Bänke aus wartungsarmen und witterungsbeständigem Recycling-Kunststoff

Die Mitglieder waren sich bei der damaligen Beratung einig, die Bänke aus umweltfreundlichem Recycling-Kunststoff zu bestellen, weil das Material sowohl witterungsbeständig und robust ist. Sie eignen sich für den professionellen Ganzjahres Einsatz zum Beispiel am Wanderweg, auf Rastplätzen, öffentlichen Einrichtungen wie Kindergärten, Kitas, Schulen oder im gewerblichen Bereich. Natürlich machen die Parkbänke aus Kunststoff auch im Park oder privaten Garten eine gute Figur und sind zudem besonders wartungsarm, denn die Bänke müssen nicht wie Holzbänke gestrichen oder lasiert werden.

Ehrenamtliches Engagement ermöglicht neuen Blick auf Abtweiler

So wurden die aus Recycling-Kunststoff gelieferten Bankbohlen von den Vereinsmitgliedern Armin Wolf, Rudi Baaser und Klaus Wendel, dem 1. Vorsitzenden des Vereins sowie Harald Ottmüller in ehrenamtlicher Arbeit auf von Klaus Wendel gestifteten Betonfüßen montiert und der Wanderer bzw. Spaziergänger hat seit diesem Zeitpunkt auf der am Mittelberg aufgestellten Bank einen schönen Blick auf Abtweiler.

Ruhepunkte rund um Abtweiler - Platz schaffen

Erstmal Platz schaffen

Ruhepunkte rund um Abtweiler - Bänke werden gesetzt

Bänke werden gesetzt

Ruhepunkte rund um Abtweiler - Bänke werden gesetzt

Letzte Feinheiten

Weitere Bänke entlang des Rundwanderweges der Verbandsgemeinde Meisenheim

Die ebenfalls aus Recycling-Kunststoff gelieferten weiteren zwei Bänke wurden jetzt von Julius Becker, Harald Ottmüller und Klaus Wendel an landschaftlich reizvollen Punkten außerhalb des Ortes, d.h. entlang des Rundwanderweges der Verbandsgemeinde Meisenheim (MeisenheimRehbornSt. Antoniushof – Abtweiler – RaumbachMeisenheim) aufgestellt. Damit wurde ein Ruhepunkt für Wanderer mit einer ganz besonders schönen Aussicht ins Nahetal und bei gutem Wetter sogar bis fast zum Rheintal hin geschaffen.

Die weitere Bank am Wirtschaftweg entlang des 2014 in Privatinitiative geschaffenen Heilkräuter-Lehrpfades, lädt dort die Wanderer und/oder die Teilnehmer an einer Kräuterwanderung zu einem Rast ein.

Ruhepunkte rund um Abtweiler - Arbeit ist geschafft

Die Arbeit ist geschafft

Dankeschön an Privatpersonen und Verbandsgemeinde

Das Gelände, auf denen die Bänke nun stehen, gehört mangels eigenen Geländes der Gemeinde sowohl Privatpersonen als auch der Gebietskörperschaft Verbandsgemeinde Meisenheim, die den Platz freundlicherweise zur Verfügung gestellt haben. Allen dafür nochmals auf diesem Wege herzlichen Dank.

Über Marco Wendel

Aufgewachsen in Abtweiler und Gründer von Abtweiler Online. Von Beruf bin ich Geologe und publiziere seit Jahren als freier Journalist für diverse Zeitungen und Magazine. Die Arbeit für Abtweiler Online ist für mich natürlich Ehrensache.

Ihre Meinung ist uns wichtig

*