Umweltschutztag 2013

14. Umweltschutztag am 9. März 2013 – Jedes Jahr auf ein Neues

Ist der Schutz der Umwelt eine Kulturfrage? ODER Ist Umweltschutz eine Frage der Kultur?

Umweltschutztag am 09.03.2013 - Fleissige Helfer

Unsere fleissigen Helfer

Bereits im 14. Jahr sammelten Helfer des Dorfverschönerungs- und Kulturvereins Abtweiler (DKV) den achtlos in den Straßengraben entsorgten Wohlstandsmüll ihrer Mitmenschen auf. Entlang der Landesstraßen in Richtung der Nachbargemeinden Staudernheim, Raumbach und Lauschied sammelten zwölf fleißige Hände im Alter von elf bis vierundsiebzig Jahren auf einer Strecke von noch nicht einmal 4 Kilometern – das entspricht 1: 150 Tausendstel des Bundesdeutschen Straßennetzes – vornehmlich dem aktuellen Zeitgeist geschuldeten Müll ein.

Ist der Müll der Gegenwart ein Schatz der Zukunft?

Der Schriftführer des DKV (Jürgen Kehl) stellt sich die Frage, ist es Aufgabe eines Vereins diese dem Zeitgeist geschuldeten Hinterlassenschaften zu beseitigen oder sollte – wie es bereits untergegangene Kulturen praktiziert haben – die Hinterlassenschaften den künftigen Archäologen zu Studienzwecke bewahrt werden.

So könnten die Vergangenheitsforscher im Jahr 2659 etwa feststellen, dass es im 21. Jahrhundert üblich war, das sich die damalige Bevölkerung ihrer Zivilisation entsprechend ernährt habe. So war es im 21. Jahrtausend üblich oder „COOL“ seine flüssige und feste Nahrung „TO GO“ in schwer abbaubaren Behältnissen zu sich zu nehmen. Neben den Fundstellen der künftigen Archäologen würden längliche – ähnlich eines Getreidehalmes – aussehende Kunststoffgegenstände aufzufinden sein.

Umweltschutztag am 09.03.2013 - Mülltransport

Müll-Transportfahrzeug

Umweltschutztag am 09.03.2013 - Gesammelter Müll

Gesammelte Werke

Umweltschutztag am 09.03.2013 - Wegwerfgesellschaft

Wegwerfgesellschaft

Interessantes aus der Statistik: Für die Statistiker unter der Leserschaft sei angemerkt, dass die aktuelle Abtweiler´er Müllsammlungsaktion auf das Bundesdeutsche Straßenverkehrsnetz hochgerechnet einer Tonnage von 1.000 großen LKW´s entsprach.

Am Bürgerhaus in Abtweiler sortieren Norbert Maier, Jonas Köhler, Erwin und Marcel Christian die Ausbeute der Säuberungsaktion. Die Bilder wurden von Julius Becker und Jürgen Kehl fotografiert.

Über Marco Wendel

Aufgewachsen in Abtweiler und Gründer von Abtweiler Online. Von Beruf bin ich Geologe und publiziere seit Jahren als freier Journalist für diverse Zeitungen und Magazine. Die Arbeit für Abtweiler Online ist für mich natürlich Ehrensache.

Ihre Meinung ist uns wichtig

*